Mehr Sicherheit und besseres Ranking mit einem SSL Zertifikat

Sicherheit im Internet ist derzeit eines der Topthemen, das die digitale Welt bewegt. Ursachen sind nicht nur erfolgreiche Hackerangriffe, fortlaufender Datendiebstahl und andere kriminelle Handlungen. Auch die Diskussionen um mögliche Zugriffe von Geheimdiensten haben in jüngster Vergangenheit dazu beigetragen, dass mehr und mehr Nutzer über einen wirksamen Schutz nachdenken. Ein wichtiger Schritt in diese Richtung ist die Verschlüsselung der Datenübertragung durch ein SSL Zertifikat, das sich aber auch auf die SEO-Tauglichkeit auswirken kann.
Besseres Google Ranging mit einem SSL-Zertifikat

Google macht den Vorreiter

Der Vorteil eines SSL-Zertifikats beschränkt sich nicht nur auf den Faktor Sicherheit, sondern kann sich auch auf das Ranking von Webseiten auswirken. Bereits im August 2014 hatte Google in seinem Webmaster Central Blog angekündigt, in Zukunft die HTTPS-Verschlüsselung von Webseiten als Rankingfaktor anzusehen. Ausgiebige Tests, die Google vor der Ankündigung durchgeführt hatte, haben laut Blog “positive Ergebnissen” gezeigt. In der Fachwelt sorgte dies durchaus für einige Aufregung, denn es war das erste Mal überhaupt, dass der Suchmaschinenriese derart offensichtlich einen Einblick in seine Rankingmodalitäten gewährte. Eigenen Angaben zu Folge, will Google mit dieser Maßnahme die Sicherheit im Netz fördern und das Bewusstsein dafür bei Webseitenbetreibern schärfen.

Eine gute Idee

Im Grunde ist eine gute Idee von Google, die Forderung nach mehr Sicherheit mit einem besseren Ranking als Belohnung zu verknüpfen. Je früher Webseitenbetreiber auf diesen Zug aufspringen, desto besser für die eigene Präsenz – auch wenn die Suchmaschine ihnen genügend Zeit für die Umstellung auf HTTPS geben will. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung war zwar nur 1 % der globalen Suchanfragen betroffen, aber Google hat trotzdem begonnen, die HTTPS-Verschlüsselung in seine Rankingfaktoren aufzunehmen.

Gute SEO-Texte mit hochwertigem Content sowie eine fortlaufende OnPage-Optimierung werden auch in Zukunft gewichtige Faktoren beim Ranking sein. Jedoch lässt eine Bemerkung in Googles Text aufhorchen: “Es könnte aber sein, dass wir über kurz oder lang diesen Rankingfaktor verstärken werden” (im Original: “But over time, we may decide to strengthen it …”).

Belege dafür gibt es bereits. Nur ein halbes Jahr nach Googles Ankündigung haben SEO-Experten nach der Auswertung von rund 30.000 Keywords festgestellt, dass Seiten mit SSL-Zertifikat einen Anteil von 5 % in den Suchergebnissen aufweisen konnten. Der Trend zeigt also in eine eindeutige Richtung – ein SSL-Zertifikat wirkt sich positiv auf die SEO aus. Die Herausgeber der Untersuchung vermuten außerdem, dass eine verschlüsselte Seite mehr Vertrauen bei den Usern schafft und sie länger verweilen lässt. Auch dies wirkt sich auf Dauer positiv auf das Google-Ranking aus.

Quelle:
Google Webmaster Central Blog: HTTPS as a ranking signal